cyclotest Gemeinsam zum Wunschkind


Hauptmenü

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere

FAQs zu cyclotest myPlan

FAQs rund um den Minicomputer
Wie unterscheidet sich cyclotest myPlan von cyclotest myWay?

cyclotest myPlan ist für Paare mit Kinderwunsch gedacht und cyclotest myWay für Paare mit dem Wunsch nach natürlicher Verhütung. Beide Zykluscomputer können jederzeit vom Modus „Kinderwunsch“ zum Modus „Zykluskontrolle“ und umgekehrt wechseln, ohne dass dabei Ihre Zyklusdaten verloren gehen.

Wie lange hält der Akku von cyclotest myPlan?

Abhängig von Ihrer individuellen Nutzungsintensität hält der Akku von cyclotest myPlan zwischen 2 und 6 Wochen.

Erfolgt die Zeitumstellung bei cyclotest myPlan automatisch?

Nein. Sie müssen die Zeitumstellung bei cyclotest myPlan über den Menüpunkt „Einstellungen, Datum/Uhrzeit“ selbst vornehmen.

Leuchtet das aktivierte Fühler-Licht auch an nicht zyklusrelevanten Tagen?

Nein. Das aktivierte Fühler-Licht leuchtet nur an zyklusrelevanten Tagen, d.h. an den Tagen im Zyklus, an denen eine Temperaturmessung für die Zyklusauswertung notwendig ist.

Klingelt der eingeschaltete Wecker auch wenn ich schon gemessen habe?

Wenn Sie den Wecker so eingestellt haben, dass er Sie nur an zyklusrelevanten Tagen weckt, dann klingelt er nach der Temperaturmessung nicht mehr. Haben Sie den Wecker allerdings so eingestellt, dass er Sie jeden Tag weckt, dann klingelt er immer, d.h. auch nach der bereits erfolgten Temperaturmessung.

FAQs rund um die Displayanzeigen
Wie lange speichert cyclotest myPlan die Zyklusdaten?

cyclotest myPlan speichert die Daten der letzten 12 Zyklen.

Wie viele Zyklen zeigt der Kalender in der Vorschau an?

Der Kalender zeigt Ihnen eine Vorschau von einem Zyklus an. Im Modus „Zykluskontrolle“ werden die unfruchtbaren und fruchtbaren Tage vorausgesagt. Im Modus „Kinderwunsch“ werden zusätzlich noch die hochfruchtbaren Tage angezeigt.

Wie verändert sich die Anzeige des Fruchtbarkeitsstatus durch die Eingabe eines zweiten Fruchtbarkeitsmerkmals?

cyclotest myPlan wertet Ihre Temperaturwerte aus und weist Sie darauf hin, an welchen Tagen im Zyklus Sie zusätzlich einen Ovulationstest durchführen oder alternativ Ihren Zervixschleimhöhepunkt bestimmen können. Durch die Eingabe eines zweiten Fruchtbarkeitsmerkmals kann cyclotest myPlan den Zeitpunkt Ihres Eisprungs noch enger eingrenzen.

Wann erreicht cyclotest myPlan die höchste Vorhersage-Zuverlässigkeit?

Die höchste Vorhersage-Zuverlässigkeit erreicht cyclotest myPlan nach 6 gemessenen Zyklen. Solange braucht der Zykluscomputer, um Ihren individuellen Zyklus exakt kennenzulernen. Auf die korrekte Anzeige des Fruchtbarkeitsstatus können Sie sich aber vom ersten Tag an verlassen.

Was versteht man unter PMS?

PMS steht für das Prämenstruelle Syndrom. Viele Frauen leiden an den Tagen vor ihrer Menstruation daran. PMS äußert sich beispielsweise durch Krämpfe im Unterbauch, Kopf- und Rückenschmerzen, Abgeschlagenheit, Stimmungsschwankungen sowie durch eine erhöhte Reizbarkeit. Meistens lassen die Symptome mit dem Einsetzen der Menstruation nach, sie können aber auch bis zum dritten Zyklustag anhalten.

FAQs rund um die Dateneingabe
Was kann ich tun, wenn ich den Zyklusstart falsch eingegeben habe?

Falls Sie beispielsweise eine Zwischenblutung mit Ihrer Menstruation verwechselt und somit den Zyklusstart zu früh eingegeben haben, gehen Sie bitte wie folgt vor: Ist der falsch eingegebene Zyklus nicht länger als 15 Tage, rechnet cyclotest myPlan ihn beim nächsten Zyklusstart automatisch zum vorherigen Zyklus dazu und Sie müssen nichts weiter tun. Wenn der falsch eigegebene Zyklus jedoch länger als 15 Tage ist, sollten Sie ihn unter dem Menüpunkt „Zyklus, Zyklushistorie“ auf inaktiv setzen. Somit wird die Berechnung Ihrer unfruchtbaren und fruchtbaren Tage nicht durch den falsch eingegebenen Zyklusstart verfälscht. Falls Sie cyclotest myPlan zur natürlichen Verhütung verwenden, sollten Sie bis zum nächsten Zyklusstart beim Geschlechtsverkehr immer mit Barrieremethoden (Kondom bzw. Femidom, Diaphragma, Portiokappe, Lea Contraceptivum, Verhütungsschwämmchen, Spermizide) verhüten.

Wie viele vergangene Zyklen können manuell eingegeben werden?

Sie können bereits durch Temperaturmessung gesammelte, vergangene Zyklusdaten manuell in Ihren cyclotest myPlan eingeben. Die Eingabe ist unter dem Menüpunkt „Zyklus, Zykluseingabe“ für bis zu 12 vergangene Zyklen möglich. Allerdings muss die Eingabe bis zum 5. Tag Ihres ersten gestarteten Zyklus erfolgen, danach verschwindet der Menüpunkt „Zykluseingabe“.

Ist es möglich, das Messzeitfenster nach dem eingegebenen Zyklusstart und vor der ersten Temperaturmessung noch zu ändern?

Ja. Sie haben die Möglichkeit, das beim Zyklusstart festgelegte Messzeitfenster bis zur ersten Temperaturmessung unter dem Menüpunkt „Einstellungen, Messzeitfenster“ anzupassen. Danach kann das Messzeitfenster für den aktuellen Zyklus nicht mehr geändert werden.

Ersetzt die Eingabe meiner Menstruation den Zyklusstart?

Nein. Durch die Eingabe Ihrer Menstruation unter dem Menüpunkt „Eingaben, Blutung“ wird nicht automatisch ein neuer Zyklus gestartet. Der Zyklusstart muss gesondert unter dem Menüpunkt „Zyklus, Zyklusstart“ eingegeben werden. Die Eingabe Ihrer Menstruation oder einer Zwischenblutung dient lediglich der Dokumentation.

Ist es möglich, die Zyklusdaten aus cyclotest myPlan zu löschen?

Ja. Die Zyklusdaten aus cyclotest myPlan können Sie mithilfe der cyclotest mySoftware löschen. Hier gibt es die Installationsdatei sowie die Gebrauchsanweisung kostenfrei zum Download.

Wie funktioniert die Übertragung meiner Zyklusdaten auf den PC?

Die im cyclotest myPlan integrierte USB-Schnittstelle ermöglicht Ihnen die Übertragung Ihrer persönlichen Zyklusdaten auf den PC. Mithilfe der cyclotest mySoftware können Sie Ihre Zyklusdaten in einer Zykluskurve darstellen und in einem Fruchtbarkeitsprofil zusammenfassen lassen. Anschließend können Sie das Fruchtbarkeitsprofil ausdrucken, auf dem PC abspeichern oder per E-Mail versenden. Hier gibt es die Installationsdatei sowie die Gebrauchsanweisung für die cyclotest mySoftware kostenfrei zum Download.

FAQs rund um die Anwendung
Wann kann ich nach dem Absetzen hormoneller Verhütung mit cyclotest myPlan verhüten?

Nach dem Absetzen hormoneller Verhütung bekommen Sie zuerst eine Abbruchblutung, die durch den Hormonentzug verursacht wird. Erst im darauffolgenden Zyklus bekommen Sie wieder eine natürliche Menstruation. Manchmal kann es nach dem Absetzen hormoneller Verhütung aber auch etwas länger dauern, bis sich wieder ein natürlicher Zyklus einstellt. Bevor Sie cyclotest myPlan zur natürlichen Verhütung verwenden, sollten Sie mindestens 2 natürliche Zyklen abwarten. Erst danach können Sie mit der Temperaturmessung beginnen.

Wann kann ich nach einer Schwangerschaft mit cyclotest myPlan verhüten?

Nach einer Schwangerschaft können Sie cyclotest myPlan zur natürlichen Verhütung verwenden, sobald Sie wieder eine regelmäßige Menstruationsblutung haben und Ihr Baby nachts nicht mehr stillen.

Wann und wie häufig muss ich meine Körpertemperatur messen?

Mit der morgendlichen Temperaturmessung beginnen Sie am Tag nach dem ersten Zyklusstart. Morgens, direkt nach dem Aufwachen, messen Sie noch im Liegen Ihre Körpertemperatur. Es ist sehr wichtig, dass Sie vor der Temperaturmessung weder sprechen noch aufstehen oder sonst irgendetwas anderes tun. In der langen unfruchtbaren Phase nach dem Eisprung bis zum Beginn Ihrer nächsten Menstruation können Sie auf die morgendliche Temperaturmessung verzichten.

Wo muss ich meine Körpertemperatur messen?

Sie können Ihre Körpertemperatur oral, vaginal oder rektal messen. Es ist jedoch wichtig, dass Sie bei dem einmal gewählten Messort bleiben. Vom Hersteller wird die Temperaturmessung unter der Zunge bei geschlossenen Lippen empfohlen. Hierfür führen Sie die Spitze des Messfühlers in eine der beiden Wärmetaschen unter der Zunge (links oder rechts von der Zungenwurzel) ein. Sobald der Temperatursensor einen guten Gewebekontakt hat, drücken Sie kurz die Taste am Messfühler und die Temperaturmessung startet.

Kann ich bei der Temperaturmessung etwas falsch machen?

Nein. cyclotest myPlan ist ein intelligenter Minicomputer, der im Display sowie durch einen Signalton darauf aufmerksam macht, wenn er noch kein Messergebnis speichern konnte. Falls das passiert, wiederholen Sie einfach die Temperaturmessung.

Wann sollte ich die Temperaturmessung ausfallen lassen?

Bestimmte Lebensumstände können die Körpertemperatur beeinflussen. Dazu zählen Feiern und Alkoholgenuss, kurze und gestörte Nachtruhe, Stress und psychische Belastung, Krankheit, Medikamente, Umgebungsveränderung und Klimawechsel, ungewohnt spätes Zubettgehen sowie Essen am späten Abend. Um die Auswertung Ihrer unfruchtbaren und fruchtbaren Tage dadurch nicht zu verfälschen, können Sie die Temperaturmessung in Einzelfällen ausfallen lassen. Alternativ können Sie die Temperaturmessung trotzdem vornehmen und anschließend die Störung unter dem Menüpunkt „Eingaben, Störung“ erfassen.

cyclotest_myPlan_bestellen